Kerscheplotzer 

 

 

Zutaten

 

Zubereitung

 

Meine Spezialität

 

 

350 g Mehl

Aus den Zutaten einen Rührteig zubereiten.

250 g Butter

Kirschen waschen und entstielen aber nicht

250 g Zucker

entsteinen  und unter den Teig heben.

100 g Mandeln

Als letztes Brötchen oder Toastbrot (nicht

       gemahlen

einweichen!) wirklich ganz klein zupfen und unter

50   g Grieß

den Teig rühren.

3 Brötchen (oder

Eine Kastenform (je nach Teigmenge auch

entsprechende

zwei) einfetten und gut mit Semmelbrösel

Menge Toastbrot)

ausstreuen.

150 ml Milch

Bei 180 - 200 ˚C  ca. 60-70 Minuten backen.

1 ½ P. Backpulver

Stichprobe machen. Der Teig darf nicht mehr

2 P. Vanillezucker

kleben.

2 EL Zimt

Auf eine Kuchenplatte stürzen und in der Form

1 EL Kakao

etwas abkühlen lassen.

Nelken

Mit Puderzucker bestäuben.

Kardamom

 

4 EL Kirschwasser

 

2 ,5 Pfund Kirschen

 

Puderzucker

Der „Kerscheplotzer“ schmeckt sowohl warm als

 

auch kalt ganz vorzüglich.

 

 

 

Wegen den nicht entsteinten Kirschen, hat man

 

meinen Kuchen auch „Spuckkuchen“ genannt, weil

 

die meisten Genießer die Kirschsteine einfach auf

 

den Teller gespuckt haben ….